Fallsüchtiges Mädchen Deutsches Epilepsiemuseum Kork
www.epilepsiemuseum.de
Fallsüchtiges Mädchen
Mirakelbild um 1510, Kapellenumgang Altötting
(Photographie Claus Hansmann, Stockdorf)

Das hier dargestellte Mädchen war offensichtlich von seinen Eltern zum Marienwallfahrtsort gebracht worden - in der Hoffnung, es werde dort Heilung von seiner Krankheit erfahren.

Am Wallfahrtsort selbst kommt es bei dem Mädchen zu einem epileptischen Geschehen, das vom Votivmaler im Bild dokumentiert wird:

Das Mädchen erleidet offensichtlich einen atonisch-astatischen Anfall, also einen Anfall mit Muskelerschlaffung und Positionsverlust: Die Kranke sinkt nieder, stürzt aber nicht (wie im großen Anfall) brutal zur Erde - sonst hätte der Vater sie kaum im Sturz auffangen und behutsam zu Boden gleiten lassen können.
» weiter...