Gustave Flaubert
Gustave Flaubert, französischer Schriftsteller (1821 - 1880)
Die ersten epileptischen Anfälle Flauberts werden aus den Jahren 1843/44 berichtet - Flaubert war damals 22 Jahre alt. Man muss annehmen, dass die "epileptischen Krisen" nachhaltig das innere Gleichgewicht und das soziale Verhalten des Dichters beeinflussten. "Mein aktives Leben endete mit 22 Jahren. [...] Ich habe meine Nerven, die mir keine Ruhe lassen."

Das Nervenleiden Flauberts war schon von zahlreichen zeitgenössischen Ärzten als epileptische erkannt worden - nicht zuletzt auch vom Vater des Dichters, Dr. A.-C. Flaubert, einem offenbar sehr erfahrenen und bei Patienten und Kollegen hoch angesehenen Arzt.
» weiter...





Deutsches Epilepsiemuseum Kork
www.epilepsiemuseum.de