Paulus von Tarsus
Paulus von Tarsus, Apostel (ca. 10 - 65 n. Chr.)

"Saint Paul's disease" wurde die Epilepsie im alten Irland genannt - "Krankheit des heiligen Paulus". Der Name weist auf die jahrhundertealte Vermutung hin, der Völkerapostel habe selbst an einer Epilepsie gelitten.
Zur Bekräftigung dieser Ansicht wird meist auf das in der Apostelgeschichte des Neuen Testaments geschilderte "Damaskus-Erlebnis" verwiesen (Apg. 9, 3-9); dort wird von einer anfallartigen Attacke berichtet, der Saulus - so hieß der Apostel vor seiner Bekehrung zum Christentum - auf einer Reise nach Damaskus anheim fiel: "Da umstrahlte ihn plötzlich ein Licht vom Himmel. Er fiel zu Boden und hörte eine Stimme, die ihm zurief: 'Saul, Saul, warum verfolgst du mich?' [...] Saulus erhob sich vom Boden. Obwohl er aber die Augen aufschlug, sah er nichts. [...] Er blieb drei Tage blind und aß und trank nicht."
» weiter...





Deutsches Epilepsiemuseum Kork
www.epilepsiemuseum.de